Ein Wintersportlager mit einem Flexiblemprogramm…

Diese Woche bin mit zwei 7. Klassen in Schönried im obligatorischen Wintersportlager. Das ist ein riessen Unterschied zu letzter Woche, wo es freiwillig war. Die Kids jammern und mögen nicht auf die Piste und nicht laufen. Es ist echt mühsam. Zudem spielt das Wetter nicht richtig mit, wir haben heute schon zum zweiten Mal einen Föhnsturm so das die Bahnen nicht laufen und wir ein Alternativprogramm zusammen stellen mussten. Da es zu dem auch noch schneite und regnete spielten wir heute Morgen Lotto und am Nachmittag gibt es ein Spaziergang nach Gstaad und dann mit dem Zug wieder zurück. Da es das erste Wintersportlager ist für diese Klassen, hat es fast nur Anfängergruppen mit denen ich nicht sehr viel zum fahren komme. Aber ich konnte sonst wertvolle Leitererfahrungen sammeln.

Es macht mega Spass im Lager zu sein, mit den Kids zu arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.